Herzlich Willkommen beim SPD-Ortsverein Erbach!

  Auf diesen und den folgenden Seiten möchten wir Sie über den       SPD-Ortsverein Erbach umfassend informieren. Unser Ortsverein besteht seit dem Jahre 1902.  Hier erfahren sie mehr über unseren Ortsverein.

 

 Bei der Kommunalwahl 2011 wurde die SPD in Erbach stärkste Kraft   und stellt derzeit 9 Stadtverordnete sowie mit António Marques      Duarte den Stadtverordnetenvorsteher und mit Günter Junker den  Ersten Stadtrat. Die Vorstellung der Fraktion finden Sie hier.

Die Kommunalwahl 2016 steht sprichwörtlich wieder vor der Haustüre und wir treten wieder mit einer ausgewogenen Liste für Sie an. Alle Informationen zur Liste und zu unserem Programm finden sie hier.

Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Surfen durch unseren Internetauftritt!

Ihre SPD-Erbach - ehrlich.offen.zukunftsorientiert

(Bilder von Rolf Wilkes und Matthias Volk )

 

08.12.2015 in Topartikel Ortsverein

SPD Kandidaten-Liste für die Kommunalwahl ausgewogen und gut aufgestellt

 

(Die Erbacher Spitzenkandidaten (v.r.n.l.): Nicole Kelbert-Gerbig, Antonio Marques-Duarte, Martina Köllner und Gernot Schwinn)

 

Bewährte Kräfte aber auch neue Gesichter bietet die Erbacher SPD auf ihrer am 2. Dezember 2015 verabschiedeten Liste für die Kommunalwahl auf.

Einstimmig beschlossen die Kreisstädter Genossinnen und Genossen, dass die Ortsvereinsvorsitzende Nicole Kelbert-Gerbig das Angebot an die Wählerinnen und Wähler anführen wird. Ihr zur Seite steht der Stadtverordnetenvorsteher Antonio Marques-Duarte, gefolgt von der früheren Bürgermeisterkandidatin und Neu-Erbacherin Martina Köllner und dem Fraktionsvorsitzenden Gernot Schwinn. Diesem erfahrenen Quartett schließen sich weitere 25 Kandidatinnen und Kandidaten an, die mit großer Motivation in die anstehende Wahlkampagne ziehen.

Auf den weiteren Plätzen folgen: Katja Schley, Alexander Heckmann, Hertha Stroth, Heinz Rebscher, Stefan Eckert, Horst Pilger, Kemal Abuska, Adolf Trumpfheller, Fred Schwöbel, Oliver Kumpf, August Löw, Patrycja Lechwar, Bernd Pfau, Rolf Wilkes, Rainer Schwinn, Jens Albrecht, Lariasa Beisel, Michael Vetter, Lutdwig Walther, Rekha Ober, Ottmar Klinger, Sylvia Mertens, Ulrich Brunner, Karlheinz Diehl, Julia Eckard

14.07.2016 in Kommunalpolitik von SPD Odenwald

SPD-Kreistagsfraktion besichtigt international erfolgreiche Firma TARTLER GmbH in Michelstadt

 
Foto: Philipp Vetter

Eine Delegation der SPD-Fraktion im Odenwälder Kreistag besuchte die Firma TARTLER GmbH in ihrem in 2013 neu bezogenen Gebäude in der Relystraße in Michelstadt, um sich ein Bild über die dortige Produktion zu machen. Die Abgeordneten waren sehr beeindruckt von dem Ambiente des Gebäudes und von den Produktionsabläufen. Geschäftsführer Udo Tartler und kaufmännischer Leiter Andreas Kraft führten sie durch das Haus. Seit dem Jahr 1982 ist die Firma TARTLER mit ihren Zwei- und Mehrkomponenten Dosier- und Mischanlagen auf dem Gebiet der umweltfreundlichen Verarbeitung von Expoxyharzen, PU-Vergussmassen, Silikon und anderen flüssigen Kunstharzen international erfolgreich tätig. Zu ihren Kunden zählen renommierte Firmen aus der Luft- und Raumfahrtindustrie, Automobilbranche, Windenergieanlagen sowie Bau- und Elektroindustrie.

04.07.2016 in Landkreis von SPD Odenwald

Stellungnahme der SPD-Fraktion zum Haushalt 2016

 

Herr Vorsitzender, Herr Landrat, liebe Kolleginnen und Kollegen, meine sehr geehrten Damen und Herren! Wir beraten und beschließen heute über eine Haushaltssatzung, einen Haushaltsplan sowie ein Haushaltssicherungskonzept, welche in diesem Jahr später als sonst dem Parlament vorgelegt wurden. Es sei deshalb gleich zu Beginn noch einmal auf die Rahmenbedingungen der diesjährigen Haushaltseinbringung verwiesen, die der unklaren Finanzierung der Flüchtlingsaufgaben zu Beginn des Jahres entsprechen.

04.07.2016 in Landkreis von SPD Odenwald

Große Koalition nimmt Arbeit auf

 

"Eine erste Klausur unserer beider Fraktionen SPD und CDU zur Vorbereitung der Haushaltsverabschiedung verlief sehr konstruktiv", so die Fraktionsvorsitzenden Raoul Giebenhain (SPD) und Harald Buschmann (CDU). Laut Koalitionsvertrag ist die Einhaltung der Schutzschirm-Vereinbarung mit dem Land Hessen maßgebend. Daher begrüßen beide Fraktionen den Entwurf des Landrats, der die Vorgaben mehr als erfüllt. Besonders erste Kostenreduzierungen im Bereich der OREG sind hervorzuheben. "Ein wichtiger Schritt ist in diesem Zusammenhang der Beitritt zur Wirtschaftsförderung der Metropolregion Frankfurt Rhein-Main", so die Fraktionsvorsitzenden.
 

28.06.2016 in Kommunalpolitik von SPD Odenwald

Veröffentlichung der Koalitionsvereinbarung

 

Aufgrund der hohen Nachfrage und des großen Interesses, möchten die Fraktionen von SPD und CDU im Odenwälder Kreistag im Hinblick auf ihre politische Arbeit und deren Ziele die Koalitionsvereinbarung für alle Bürgerinnen und Bürger öffentlich zugänglich machen. Die Vereinbarung trägt den Titel "Gemeinsam für einen starken Odenwald inmitten der Metropolregionen Frankfurt Rhein-Main und Rhein-Neckar". 

Unser Bundestagsabgeordneter Dr. Jens Zimmermann

Landtagsabgeordneter Rüdiger Holschuh

 Erfahren Sie mehr...

 

Unser Landrat Frank Matiaske

 Erfahren Sie mehr...