Zukunft heute gestalten - SPD-Fraktion und Ortsverein Erbach fordern Gestaltungs- und Verkehrskonzept für die Innenstadt

Veröffentlicht am 16.07.2015 in Stadtpolitik

Im Rahmen der vor Kurzem stattgefundenen Jahreshauptversammlung und der letzten Fraktionssitzungen fordern die Mitglieder ein neues Gestaltungs- und Verkehrskonzept für die Innenstadt Erbachs.

 

Anlass geben hierfür insbesondere drei Faktoren:

1. Die aktuelle Einbahnstraßenregelung der unteren Hauptstraße

2. Die Einführung der Parkplatzgebühren auf dem Erbacher Marktplatz

3. Die derzeitige Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 20 in der Innenstadt.

 

Die SPD-Fraktion hat zu diesen Themen Anträge in eine der letzten Stadtverordneten-Sitzungen eingebracht.

 

Die SPD Erbach befürchtet durch die derzeitig bestehenden Regelungen ein Aussterben der Innenstadt. Viele leere Parkplätze auf dem Marktplatz, Einbrüche bei den Besucherzahlen des Erbacher Schlosses und Umsatzeinbußen bei den Geschäften zeigen die Notwendigkeit, sich im Innenstadtbereich neu zu orientieren. Die gültigen Einbahnstraßenregelungen und die Beschränkung auf Tempo 20 machen es den Menschen nach Ansicht der SPD eher schwerer als leichter, nach Erbach zu kommen. Leerstehende Geschäfte, die Zunahme von Spiellokalen und die komplizierte Erreichbarkeit halten Einheimische und Auswärtige eher von einem Besuch der Innenstadt ab, wie dass sie angelockt werden. Hier muss - so die SPD Erbach - Abhilfe geschaffen werden.

 

Die SPD fordert konkret die Einführung der Tempo 30-Regelung. Dadurch wird eine Verbesserung der Verkehrssicherheit sowie eine Reduzierung des Straßenlärms errreicht. Zusätzlich fordert die SPD eine Öffnung der unteren Hauptstraße. Dadurch soll erreicht werden, dass der Marktplatz nicht mehr als Umgehungsstraße, sondern als Herzstück der Innenstadt genutzt wird.

 

In seiner Antragsstellung bezieht sich die SPD auf einen bereits zu diesen Themen gestellten Antrag aus dem Jahr 2006. In diesem wurde ein Zukunfsprogramm Innenstadt gefordert. Obwohl damals in der Stadtverordnetenversammlung befürwortet, kam es nie zur Umsetzung.

 

SPD- Fraktion Erbach und Ortsverein

 

Unser Bundestagsabgeordneter Dr. Jens Zimmermann


Landtagsabgeordneter Rüdiger Holschuh

 Erfahren Sie mehr...

 

Unser Landrat Frank Matiaske

 Erfahren Sie mehr...