Herzlich Willkommen beim SPD-Ortsverein Erbach!

Udo Bullmann, Nicole Kelbert-Gerbig und Jens Zimmermann im Gespräch

Sehr geehrte Damen und Herren, 

auf diesen und den folgenden Seiten möchten wir Sie über den SPD-Ortsverein Erbach umfassend informieren. Unser Ortsverein besteht seit dem Jahre 1902. Hier erfahren sie mehr über unseren Ortsverein.

Bei der Kommunalwahl 2016 hat die SPD in Erbach ihre Position als stärkste Kraft ausgebaut und stellt derzeit 10 Stadtverordnete sowie mit António Marques Duarte den Stadtverordnetenvorsteher. Im Magistrat stellen wir eine Stadträtin und zwei Stadträte. Weitere Info´s zu unserer Fraktion finden Sie hier.

Die SPD Erbach ist ein aktiver und interessierter Ortsverein und freut sich immer über Mitstreiterinnen und Mitstreiter in der Sache. Interessierte sind stets herzlich willkommen, melden Sie sich einfach hier. Alle Informationen zu unserem Programm finden sie hier.

Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Surfen durch unseren Internetauftritt!

Ihre SPD-Erbach - ehrlich.offen.zukunftsorientiert

Nicole Kelbert-Gerbig, Ortsvereinsvorsitzende

 

 

 

 

08.01.2018 in Topartikel Ortsverein

Voller Einsatz für die Sozialdemokratie

 
2017-11-23 Ehrung

In ihrer jüngsten Mitgliederversammlung am 23. November 2017 hat die SPD Erbach verdiente Genossen geehrt und mit der Ehrennadel der Partei ausgezeichnet.

 

Einen würdigen Rahmen für Ehrungen und Auszeichnungen ist der Ortsvereinsvorsitzenden Nicole Kelbert-Gerbig besonders wichtig. „Nebenbei und unbeachtet darf es auf keinen Fall sein“, so Nicole Kelbert-Gerbig in der Mitgliederversammlung am 23. November 2017, „wir nehmen uns Zeit für die Genossinnen und Genossen die viele Jahrzehnte für die Partei und unsere gemeinsamen Werte eingestanden sind. Bei der diesjährigen Ehrung waren es nicht weniger als fünf aktive Mandatsträger, die von Nicole Kelbert-Gerbig und Rekha Krings der stellvertretenden Unterbezirksvorsitzenden, ausgezeichnet wurden.

22.07.2018 in Landkreis von SPD Odenwald

Einladung zur Buchvorstellung mit Andrea Ypsilanti

 

Und morgen regieren wir uns selbst will anstiften: Anstiften zum kritischen Denken, zum Reflektieren, zum Kämpfen. Es will Mut machen, die bestehenden Verhältnisse nicht einfach hinzunehmen. Und es möchte die endlos wiederholte angebliche "Alternativlosigkeit" hinterfragen.

06.07.2018 in Kommunalpolitik von SPD Odenwald

Gründung Arbeitskreis der SPD „ÖPNV – Odenwald/MRN Rhein-Neckar“

 

Gründung Arbeitskreis der SPD „ÖPNV – Odenwald/MRN Rhein-Neckar“

Vertreter der SPD aus den Landkreisen Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Miltenberg, Odenwald und Rhein-Neckar trafen sich in Heppenheim zur Gründung eines neuen Arbeitskreises ÖPNV für den Bereich Südhessen/Odenwald/Rhein-Neckar. Auf Einladung des SPD-ÖPNV-Dezernenten des Kreises Bergstraße, Karsten Krug, wurden die Gemeinsamkeiten besprochen.

Die teilnehmenden Vertreter verständigten sich auf vier Themen für die künftigen Beratungen:

 

30.06.2018 in Landkreis von SPD Odenwald

SPD-Kreistagsfraktion und MdL Rüdiger Holschuh besichtigen neues Rotary-Hospiz in Erbach

 
Bild: SPD-Kreistagsfraktion

Am 25. Juni hatten die SPD-Kreistagsfraktion und MdL Rüdiger Holschuh die Möglichkeit in aller Ruhe das neue Rotary-Hospiz in Erbach zu besichtigen. Dabei wurden die Abgeordneten von der Vorsitzenden der Hospiz-Initiative Dr. Erika Ober empfangen und durch das neue Gebäude geführt. In einem anschließenden Gespräch mit Dr. Ober und der Koordinatorin der Initiative, Barbara Prystanowski wurden die Entstehung der Einrichtung sowie der Gedanke der Hospiz-Arbeit näher erläutert.

23.06.2018 in Landkreis von SPD Odenwald

Stellungnahme der SPD-Abgeordneten Jutta Emig zur Fortschreibung des Nahverkehrsplans in der letzten Kreistagssitzung

 

Politische Entscheidungen fallen in der Bundesrepublik auf drei Ebenen: im Bund, in den Ländern und schließlich in den Landkreisen und Kommunen. Die Zuständigkeiten zwischen den einzelnen Entscheidungsträgern richtet sich nach der Kompetenzverteilung durch das Grundgesetz. Diese horizontale Aufgabenerfüllung legt bei manchem den Schluss nahe, dass die Bedeutung der kommunalen Ebene gegenüber dem, was in den Ländern und vor allem im Bund entschieden wird, von geringerer Bedeutung sei und somit vernachlässigt werden könne. Wir - als Kommunalpolitiker sehen dies selbstverständlich anders.

Unser Bundestagsabgeordneter Dr. Jens Zimmermann


Landtagsabgeordneter Rüdiger Holschuh

 Erfahren Sie mehr...

 

Unser Landrat Frank Matiaske

 Erfahren Sie mehr...