Herzlich Willkommen beim SPD-Ortsverein Erbach!

Bedeutende Ehrungen 2019

Sehr geehrte Damen und Herren, 

auf diesen und den folgenden Seiten möchten wir Sie über den SPD-Ortsverein Erbach umfassend informieren. Unser Ortsverein besteht seit dem Jahre 1902. Hier erfahren sie mehr über unseren Ortsverein.

Bei der Kommunalwahl 2016 hat die SPD in Erbach ihre Position als stärkste Kraft ausgebaut und stellt derzeit 10 Stadtverordnete sowie mit António Marques Duarte den Stadtverordnetenvorsteher. Im Magistrat stellen wir eine Stadträtin und zwei Stadträte. Weitere Info´s zu unserer Fraktion finden Sie hier.

Die SPD Erbach ist ein aktiver und interessierter Ortsverein und freut sich immer über Mitstreiterinnen und Mitstreiter in der Sache. Interessierte sind stets herzlich willkommen, melden Sie sich einfach hier. Alle Informationen zu unserem Programm finden sie hier.

Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Surfen durch unseren Internetauftritt!

Ihre SPD-Erbach - ehrlich.offen.zukunftsorientiert

Nicole Kelbert-Gerbig, Ortsvereinsvorsitzende

 

 

 

 

14.11.2019 in Topartikel Fraktion

Verkehrsregelung und Nutzung des Markplatzes und dessen unmittelbare Umgebung (Sitzung vom 14. November 2019)

 

Zu der Beschlussvorlage des Bürgermeisters nimmt die SPD-Fraktion wie folgt Stellung:

Parksituation und Verkehrsführung:

Der Vorschlag, den Kernbereich des Markplatzes künftig von ruhendem und fließenden Verkehr frei zu halten, wird grundsätzlich begrüßt und unterstützt. Im Bereich der Zuwegung zum Schlosshof (z.B. vor der Schlosswache) sollte die Einrichtung von Behindertenparkplätzen vorgesehen werden. Bei der Verkehrsführung vom Schlossgraben zur Bahnstraße sollte eine mögliche gewerbliche Nutzung der Bahnstraße in der Freiluft-Saison berücksichtigt werden. Die Verkehrsführung in der „Unteren Hauptstraße“ ist dabei in die Betrachtung einzubeziehen.

Nutzung des Schlossplatzes

Die Stadtverordnetenversammlung hat zuletzt in ihrer Sitzung am 9. November 2017 das zugesagte Nutzungskonzept für den Marktplatz angemahnt. Dieses Konzept liegt bis heute nicht vor. Das Konzept ist kurzfristig zu erstellen. Hierfür ist die eigens dafür eingerichtete Kommission „Innenstadtentwicklung“ zu nutzen und alle Betroffenen (Anlieger, Gastronomie und Gewerbe) zu beteiligen. Ziel sollte ein für alle Betroffenen tragfähiges Konzept zur Nutzung des Marktplatzes und dessen unmittelbarer Umgebung sein.

Schwerpunkte müssen gelegt werden auf:

- Gastronomische Nutzung Marktplatz

- Gastronomische Nutzung Bahnstraße

- Nutzungsbedingungen/-möglichkeiten für Veranstaltungen auf dem Marktplatz

- Erreichbarkeit/Parklätze für Gewerbe in der Bahnstraße bei evtl. Sperrung Bahnstraße

Eine gewerbliche/gastronomische Nutzung sollte durch mehrjährige Verträge mit den Betroffenen geregelt werden, um diesen Planungssicherheit für unternehmerische Entscheidungen zu geben.

07.07.2020 in Landespolitik von SPD Odenwald

Generalsekretär der Hessischen SPD, Christoph Degen, besucht die Weiße Hube in Momart

 

Besuch des Landtagsabgeordneten und Generalsekretärs der Hessischen SPD, Christoph Degen, beim Bioziegenhof und –käserei „Weiße Hube" der Familie Trumpfheller in Momart

Zu Beginn seiner Sommertour durch viele Hessische Städte und Gemeinden startete der SPD-Landtagsabgeordnete, der zugleich Generalsekretär seiner Partei in Hessen ist, im Odenwald. Christoph Degen ist sehr an besonders spannenden Projekten interessiert und so lag es nahe die Gelegenheit zu nutzen, den Bioziegenhof der Familie Trumpfheller in Momart zu besuchen.

30.06.2020 in Bundespolitik von SPD Odenwald

Bundestagsabgeordneter Dr. Jens Zimmermann plant auch in der Coronazeit seine „Tour der Ideen“

 
Foto: Marlene Bleicher

Traditionell startet der heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Zimmermann im Sommer 2020 seine „Tour der Ideen“ durch seinen Wahlkreis. In der Region gibt es viele Menschen, Unternehmen und Vereine mit großartigen Ideen und spannenden Initiativen, die aber leider noch nicht sehr bekannt sind. Jens Zimmermann will genau diese Ideen kennenlernen! Im letzten Jahr konnte er zum Beispiel das Biotop des Odenwaldclubs Schaafheim kennenlernen, mehr über die gelungene Direktvermarktung der Molkerei Hüttenthal erfahren und einen Sportverein besuchen, der sich einer traditionellen amerikanischen Sportart angenommen hat. „Es gibt so viele großartige Ideen und spannende Projekte in meinem Wahlkreis. Schicken Sie mir Ihre Ideen! Ich freue mich diese kennenzulernen und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. So kann ich für unsere Region konkret etwas bewegen und die Ideen mit nach Berlin nehmen“, sagt Zimmermann.

Sie haben Interesse? Dann laden Sie Jens Zimmermann ein und schicken Ihre Idee bitte bis zum 24.07.2020 per E-Mail an jens.zimmermann.ma07@bundestag.de </mto/1/> . Gerne können Sie das Bürgerbüro von Jens Zimmermann auch telefonisch unter der Telefonnummer 06078/ 9173142 erreichen.

Im Rahmen seiner „Tour der Ideen“ wird Jens Zimmermann zwei Wochen lang jeden Tag in seinem Wahlkreis unterwegs sein und dabei auch in vielen Orten mit seinem „kleinsten Biergarten der Welt“ Station machen.

29.06.2020 in Landkreis von SPD Odenwald

Kreistag aktuell: Stellungnahme der SPD-Fraktion zum Antrag "Odenwaldkreis symbolisch zu einem sicheren Hafen machen"

 
Raoul Giebenhain, SPD-Fraktionsvorsitzender (Foto: SPD)

Herr Vorsitzender, Her Landrat, liebe Kolleginnen und Kollegen, nicht erst seit dem Jahr 2014 erleben wir eine beispiellose menschenrechtliche, gesundheitliche und politische Katastrophe. Jeden Tag ertrinken Menschen im Mittelmeer auf der Flucht vor Krieg, Vertreibung, Folter und Mord und viele Länder Europas schauen zu. Es ist eine Zeit, in der auf der einen Seite Eltern ihre eigenen Kinder in Schlauchboote setzen, weil sie keine andere Chance auf ein menschenwürdiges Leben mehr sehen und auf der anderen Seite Rechtspopulisten wie Viktor Orban, Marine Le Pen, Matteo Salvini oder Jaroslaw Kaczynski unverhohlen Wahlkampf mit latenter Ausländerfeindlichkeit führen. Sie setzen auf Abschottung und auf eine Politik der ausgefahrenen Ellenbogen und führen somit die europäische Idee des grenzenlosen Miteinanders und der Solidarität ad absurdum.

23.06.2020 in Landkreis von SPD Odenwald

SPD sieht endlich freie Fahrt für die Odenwaldbahn

 
Foto: Rolf Wilkes

Der SPD-Unterbezirksvorsitzende Rüdiger Holschuh und der SPD-Fraktionsvorsitzende im Kreistag des Odenwaldkreises Raoul Giebenhain haben sich sehr über die Nachricht zur Weiterentwicklung der Odenwaldbahn gefreut. Ein ganz besonderes Dankeschön für dieses Verhandlungsergebnis richten die beiden Sozialdemokraten an Landrat Frank Matiaske (SPD), aber auch an die Vertreter der Stadt Darmstadt, des Landkreises Offenbach, Darmstadt-Dieburg und den Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV).

Unser Bundestagsabgeordneter Dr. Jens Zimmermann


Unser Landrat Frank Matiaske

 Erfahren Sie mehr...